Mittwoch, 21. September 2016

Brombeer-Ricotta-Pizza mit Basilikum


Das Küchenfenster steht sperrangelweit offen, draußen tobt sich der Spätsommer noch immer so richtig aus. 
Nachbar Paolo steht in seinem Gemüsebeet, die Arme in die Hüften gestemmt, und betrachtet sein Werk. Zupft an ein paar Blättern, um dann geschäftig und geheimnisvoll Dinge vom Schuppen in die Garage und wieder zurück zu räumen. Dabei schaue ich gerne zu, versuche, das mysteriöse Treiben zu verstehen. Im Garten dahinter spielen die Nachbarkinder Weltuntergang. Ihr Baumhaus ist die letzte Zufluchtstätte, alles andere ist von Wasser bedeckt. Nachdem diese Tatsachen abgesprochen und geklärt worden sind, sitzen sie selig auf ihrer Plattform. Einige Minuten später klettern und springen sie hinunter, gehen zu Paolo, um zu fragen, ob sie mit seiner Wasserpumpe spielen dürfen. Weltuntergang ist doof.

Plötzlich wedelt ein langer Ast mit Rosen vor dem Küchenfenster, jemand ruft mich. Ich gucke runter. Dort stehen die Vermieter und beschneiden die Rosen. Bevor sie auch nur ansatzweise verblüht sind und dann den Gehweg vollrieseln, sollen sie ab. Man schiebt mir mehrere Äste Rosen hinauf. Ich schüttele eine komplette Gartenfauna von ihnen ab und verteile die Rosen in Trinkglasvasen in der gesamten Wohnung. Dann gehe ich zurück zu meinem Hefeteig, Schnippschnappgeräusche und Wasserpumpenquietschen, Plätschern und Kinderfreude wehen durchs offene Fenster und ich wundere mich nicht mehr über das mysteriöse Treiben, sondern freue mich einfach darüber.

Und aus dem Hefeteig ist eine wunderbare spätsommerliche Wohlfühlpizza geworden – eine Brombeer-Ricotta-Pizza mit Basilikum. Klingt ungewohnt, schmeckt aber genau richtig.

Herzhafte Brombeer-Ricotta-Pizza mit Basilikum. Holunderweg18


Zutaten für eine Brombeer-Ricotta-Pizza Ø 32cm

200g + 100g Brombeeren
125g Mozzarella
50g Parmesan oder Pecorino
150g Ricotta
2 Schalotten
1 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer
eine Handvoll Basilikumblätter

für den Pizzateig (1 Stunde oder eine Nach Gehzeit)

225g Weizenmehl 550
150g Hartweizenmehl (Durum, in italienischen Lebensmittelgeschäften, gut sortierten Supermärkten oder online bei Mühlen erhältlich - oder du nimmst stattdessen Weizenmehl Type 405)
220g lauwarmes Wasser
20g Olivenöl
5g Salz
1 gestrichener TL Trockenhefe


Zuerst den Pizzateig zubereiten, mind 1 Stunde, max 72 Stunden im Kühlschrank gehen lassen.

Den Backofen auf 230 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Den Pizzateig auf einem Bogen Backpapier ausrollen – entweder rund mit einem Durchmesser von 32cm oder etwas dünner in der Größe des Backblechs.

Lege den Pizzaboden mit Backpapier auf ein Backblech. Verstreiche etwa 1 EL Olivenöl auf dem Pizzateig. Nimm dann 200g Brombeeren, gewaschen und gut trocken geschüttelt, und zerdrücke sie mit einer Gabel in einer Schüssel. Verteile das Brombeermus auf dem Pizzaboden.

Schneide die 2 Schalotten in feine Ringe. Den Mozzarella kannst du in Stücke reißen oder schneiden; verteile die Mozzarellastücke und die Zwiebelringe auf dem Brombeermus. Reibe den Parmesan und verteile ihn ebenfalls darauf. Schließlich kleckst du den Ricotta mit einem Teelöffel gleichmäßig auf die Pizza. Verteile anschließend 100g ganze Brombeeren darauf. Etwas salzen und pfeffern, dann kommt die Brombeer-Ricotta-Pizza für 20 Minuten in den Backofen.

Rupfe dann die Basilikumblätter in grobe Stücke, die du nach dem Backen auf der Pizza verteilst.

Rezept für Brombeer-Pizza mit Mozzarella, Ricotta und Basilikum. Holunderweg18


Beeren auf Pizza?! Echt jetzt? Keine Angst sie schmeckt so wunderbar fruchtig-würzig, ich glaube, Brombeeren sind in Wahrheit für herzhafte Gerichte gemacht.

Auch Heidelbeeren können das ganz famos, wie in diesem Kartoffelsalat mit Pfifferlingen und Heidelbeeren.

Welche Brombeerrezepte willst du jetzt im Spätsommerendspurt unbedingt noch zubereiten? Ich freue mich auf deine Ideen in den Kommentaren.

Ich wünsche dir Schönes
Natalie

Bleib auf dem Laufenden und erfahre als Erste/r von neuen Rezepten und Beiträgen:
Facebook   |   Twitter   |   Instagram

 P.S. Die Idee zu diesem Rezept habe ich bei The food charlatan entdeckt.

Freitag, 9. September 2016

Heidelbeer-Buttermilch-Ofenpfannkuchen

Bitte einmal alle aufzeigen, die gerne etwas in der Pfanne braten. Niemand? Ach doch, da, vielleicht eins, zwei Leute.
Es gibt nur einen guten Grund fürs Braten: Röstaromen! Einfach supergut. Aber man muss danach die Küche kärchern, duschen und sich neu einkleiden. Es ist immer zu heiß, das Fett spritzt. Glück hat, wer eine Brille trägt. Oder geht es doch nur mir so? Ups.

Jedenfalls liebe ich Ofenpfannkuchen oder Dutchbabes wegen meiner ausgeprägten Bratvorgangabneigung sehr. Denn die Pfanne mit dem köstlichen Gebäck to be wird einfach in den Ofen gestellt und sich selbst überlassen. Dabei ploppt der Teig wunderbar auf und wird fluffig und zart. Man kann die Ofenpfannkuchen pur zubereiten oder Beeren und Obst in den Teig geben - zum Beispiel Heidelbeeren. Mit Buttermilch statt Milch wird der Teig besonders zart.

Rezept für Heidelbeer-Buttermilch-Dutchbabe, Ofenpfannkuchen. Holunderweg18, Foodblog


Zutaten für zwei Ofenpfannkuchen mit Heidelbeeren und Buttermilch

4 Eier
2 EL Zucker
1 TL Vanillezucker
1 Prise Salz
160g Mehl (ich nehme am liebsten eine Mischung aus Weizenvollkornmehl und Weizenmehl Type 405 oder Dinkelmehl)
230ml Buttermilch

1 + 1 EL Butter
250g Heidelbeeren

eine gusseiserne Pfanne, Pfanne mit ofenfestem Griff oder eine Pizza-Backform


Den Ofen auf 220 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Gib das Mehl, den Zucker, Vanillezucker und Salz in eine Rührschüssel und vermenge die Zutaten. Schlage dann die Eier hinein und gib die Buttermilch hinzu - verrühre die Zutaten für den Teig mit einem Schneebesen, gerade so lange, bis sie komplett vermengt sind.

Die Heidelbeeren waschen und gut trocken schütteln.

Stell die Pfanne auf den Herd und lass einen EL Butter darin schmelzen. Schwenk die Pfanne gut damit aus und gib die Hälfte des Teiges hinein. Verteile die Hälfte der Heidelbeeren auf dem Teig und stell die Pfanne in den Backofen auf die mittlere Schiene.

Der Ofenpfannkuchen muss nun 15 Minuten backen, bis er an den Rändern gut gebräunt ist. Du kannst ihm richtig dabei zusehen, wie er im Ofen aufgeht und dann langsam wieder zusammenfällt.
Heidelbeer-Buttermilch-Pfannkuchen - Rezept für Dutchbabes. Holunderweg18, Foodblog


Hol deinen ersten Ofenpfannkuchen aus der Pfanne, schwenke sie dann wieder mit geschmolzener Butter aus und gib den Rest des Teiges und die restlichen Heidelbeeren hinein.

Du kannst dann etwas Puderzucker auf den Pfannkuchen streuen und ihn mit Ahornsirup, Apfelmus oder pur essen.

Hast du schon mal Ofenpfannkuchen oder Dutchbabes ausprobiert?

Ein Rezept für Ofenpfannkuchen mit Äpfeln und Zimt findest du auch hier im Holunderweg.


Ich wünsche dir Schönes
Natalie

Bleib auf dem Laufenden und erfahre als Erste/r von neuen Rezepten und Beiträgen:
Facebook   |   Twitter   |   Instagram

Dienstag, 6. September 2016

Brombeer-Limetten-Limonade selbst gemacht

Die Holzdielen unter meinem Füßen beben. Es ist ziemlich heiß und die grellbunten Lichter, die über die Zeltwände zucken, machen es nicht erträglicher. Jemand rempelt mich an. Ich schaue böse, er setzt zu einer Entschuldigung an, doch in dem Moment schreit der DJ etwas ins Mikrofon, das  wie "Leuddeichwilleurehändeseeeeeehn" klingt. Der Typ reißt begeistert seine Arme in die Luft, genau wie alle anderen um mich herum. Der DJ schaltet die Musik kurz aus und die Menge singt inbrünstig den Beat des Liedes mit: Döpdöpdöp dödödödödöp.
Wir schauen uns an und sind uns sicher, dass das der Untergang des Abendlandes ist. Aber wir sind hier aufgewachsen, wir sind SO aufgewachsen, genau mit diesem hier. Kirmes. Zeltdisco. Bier in Plastikbechern. Pfand: 50 Cent.
Erstmal raus. Zwischen Fischbrötchenstand und Schießbude, nach bekannten Gesichtern Ausschau haltend. Doch die, die jetzt hier sind, waren noch in der Grundschule, als wir zum letzten Mal hier waren.
"Lass mal Auto-Scooter fahren." Klar, machen wir. Das wird witzig, vor allem mit dem ironischen Abstand, den man sich mit Anfang 20 mal antrainiert hat und noch nicht ganz los geworden ist. Wir verteilen uns in die neonfarbenen Wagen, halten die Chips bereit, dann ertönt das Hupen und die ersten Takte von Hyper, Hyper. Wir jubeln ausgelassen und fahren los, schneller als gedacht, das Aufeinanderkrachen fester als gedacht, als in der Erinnerung. Lachen, rufen, versuchen, die Musik zu übertönen, Nebelmaschinenqualm. Enttäuschung, als es vorbei ist. Rote Wangen und das gegenseitige Versichern, das später auf alle Fälle noch mal zu machen.

Zurück ins Zelt, langsam wird es kalt draußen, ist eben schon Ende August. Wieder stehen wir da, ratlos. Bis ein Lied kommt, das so albern und alt ist - "Wie alt waren wir da? Zehn?!" - , dass wir auf die Tanzfläche stürmen, uns dort einen geräumigen Platz ertanzen, wo wir bleiben. Später unsere Arme in die Luft werfen und leidenschftlich Narcotic von Liquido mitsingen, Disco Fox zu Atemlos tanzen und uns dabei ertappen, den gesamten Text auswendig zu kennen, sich Krawall und Remmidemmi beim DJ wünschen und die einzigen sein, die dazu tanzen. Ironischer Abstand kann uns mal, es ist gut. Alles ist gut und richtig. Dass wir hier und so groß geworden sind und das immer noch können. Nur groß sein, das will gerade niemand.

Am nächsten Tag im Garten der Eltern aufgeregt auf das Klassentreffen warten und hoffen, dass die blauen Finger vom Brombeeren Pflücken bis dahin wieder verschwunden sind. Aber auch das muss so. Und diese Brombeeren sind zu einem prima Brombeer-Limetten-Sirup geworden, der als Grundlage für selbst gemachte Limo dient.

Rezept für selbst gemachte Brombeer-Limetten-Limonade. Holunderweg18

Zutaten für 500ml Brombeer-Limetten-Sirup

300g Brombeeren, die richtig reif, am besten kurz vor überreif, sein sollten
2 Limetten, wenn möglich, mit unbehandelter Schale
250g Zucker (weißer Zucker, Rohrzucker oder beides gemischt)
500ml Wasser

für die Limonade:

Mineralwasser
Eiswürfel
Minzblätter
Limettenscheiben

Falls du unbehandelte Limetten nimmst, kannst du sie waschen, die Schale mit einem Zestenreißer oder einer feinen Reibe abreiben und dann den Saft auspressen. Solltest du Limetten mit behandelter Schale verwenden, presst du einfach den Saft aus.

Wasser, Zucker und Limettensaft sowie ggf. den Limettenabrieb in einen Topf geben und aufkochen lassen. Etwa 10 Minuten leicht köcheln lassen, dabei mehrmals umrühren, bis ein Sirup entstanden ist.

Die Brombeeren waschen und abtropfen lassen. Den Topf vom Herd nehmen und die Beeren hineingeben. 10 Minuten ziehen lassen. Anschließend kurz pürieren und stehen lassen, bis der Sirup vollständig abgekühlt ist.

Das Brombeer-Sirup-Püree dann durch ein feines Sieb geben.

Nun kannst du aus dem Sirup Brombeer-Limetten-Limonade machen: Gib 4 EL des Sirups in eine Kanne oder Karaffe (ca. 750ml Fassungsvermögen) und gieß mit Mineralwasser auf. Achtung, es kann sein, dass das ziemlich schäumt. Alternativ kannst du natürlich auch Leitungswasser nehmen. Nun noch Eiswürfel, ein paar Minzblätter und eventuell Limettenscheiben hinzugeben - schon hast du eine leckere, hausgemachte Limonade.

Rezept für hausgemachte Brombeer-Limetten-Limonade. Holunderweg18, Foodblog
Du kannst den Sirup haltbar machen, in dem du ihn noch einmal aufkochst und ihn kochend heiß in mit heißem Wasser ausgespülte Einmachgläser oder - flaschen gibst. Sofort den Deckel darauf und dann ist der Sirup mehrere Monate haltbar.

Machst du auch gerne Limo oder Eistee selbst?

Zwei weitere Ideen für selbst gemachte Sommergetränke findest du hier im Holunderweg:

Hausgemachter Pfirsich-Eistee

Himbeer-Rosmarin-Limo

Ich wünsche dir Schönes
Natalie



Bleib auf dem Laufenden und erfahre als Erste/r von neuen Rezepten und Beiträgen:
Facebook   |   Twitter   |   Instagram

Freitag, 2. September 2016

Vegetarisch Grillen: Grillkäse-Auberginen-Päckchen
mit Minz-Basilikumpesto und Tomatenchutney [Reklame]

Es ist abends um acht noch so richtig warm, endlich erträglich. Die Sonne steht golden leuchtend hinter den Bäumen. Und der Wunsch ist so groß, dass es doch für immer so bleiben soll. Ende August, Sandalen an den Füßen, Sommersprossen, Sonnenmilchduft, draußen sein. 
Plötzlich zieht es auch Sommerverweigerer und Frischluftskeptiker nach draußen, Herdentrieb. Spätestens, wenn irgendwo ein Grill angeworfen wird. Das ist für mich immer der Moment, in dem wie in Filmen die Nadel von der Platte genommen wird und ein unangenehmes Kratzgeräusch zu hören ist. Leute, ganz ehrlich: Grillen ist für Vegetarier tatsächlich nicht soo spannend. Man kann dabei selten spontan mitmachen, und wenn, dann mit Sojawürstchen. Und das ist... Naja, man kann dann wenigstens dabei sein. Aber es gibt eine Alternative. Platte wieder auf die Nadel, weiter geht es mit der stimmungsvollen Hintergrundmusik: Grillkäse! Von Hochland gibt es jetzt vegetarischen Grill Käse in zwei würzigen Varianten: mild-würzig und Kräuter der Provence. Dieser Grill Käse schmeckt pur wunderbar und kann auch in der Pfanne zubereitet werden. Außerdem kann man ihn total vielseitig einsetzen und als Grundlage für viele vegetarische Grillideen verwenden. Zum Beispiel für Grillkäse-Auberginen-Päckchen mit Minz-Basilikumpesto gefüllt und einem fruchtig-säuerlichen Tomatenchutney dazu.

Rezept vegetarisch Grillen: Auberginen-Grillkäse-Päckchen mit Minz-Basilikumpesto und Tomatenchutney. Holunderweg18

Zutaten für 8 Grillkäse-Auberginen-Päckchen

1 lange Aubergine
2 Packungen Hochland Vegetarischer Grill Käse mild-würzig
8 Äste Basilikum
4 Äste Minze
5 EL Olivenöl
1 EL Sonnenblumenkerne
Salz und Pfeffer


für das Tomatenchutney

500g Kirschtomaten
150g Zwiebeln
3 Knoblauchzehen
75g (Rohr-) Zucker
75ml Apfelessig
2 Chilischoten
ein Stück Ingwer, etwa 2cm lang
2 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer

Wasch die Aubergine und schneide die Haut an zwei gegenüberliegenden Seiten dünn längs ab. Schneide die Aubergine dann in 8 gleichmäßig dünne Scheiben, salze sie kräftig von beiden Seiten und lege sie auf einem Teller erst mal beiseite.

Jetzt geht es mit dem Tomatenchutney weiter:
Die Zwiebeln in feine Ringe und den Knoblauch in Scheiben schneiden. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch hinein geben und bei mittlerer Hitze anschwitzen. In der Zwischenzeit die Tomaten waschen, halbieren und ebenfalls in die Pfanne geben. Den Ingwer schälen und fein hacken, die Chilischoten halbieren, Kerne entfernen und die Schoten fein würfeln. Ingwer und Chili kommen mit dem Zucker, dem Apfelessig etwas Salz und Pfeffer in die Pfanne. Das Tomatenchutney muss nun 40 Minuten bei mittlerer Hitze einkochen. Am Ende kannst du es mit Salz, Apfelessig und Zucker abschmecken.

Wenn du das Chutney aufbewahren möchtest, gibst du es noch kochend heiß in ein mit heißem Wasser ausgespültes Marmeladenglas.Verschließe es sofort mit dem Deckel, so ist es ungeöffnet im Kühlschrank etwa vier Wochen haltbar.

Für die Pesto-Füllung deiner Grillkäse-Auberginen-Päckchen kannst du die Sonnenblumenkerne ohne Öl in einer Pfanne rösten. Nimmst dann die gewaschenen und gut ausgeschüttelten Kräuter und gibst sie mit etwa 5 EL Olivenöl, den Sonnenblumenkernen und etwas Salz und Pfeffer in einen Multizerkleinerer und pürierst die Zutaten zu einem sämigen Pesto. Du kannst das Pesto auch in einem hohen Gefäß mit einem Pürierstab pürieren oder es ganz klassisch mit einem Mörser zubereiten.

Jetzt kannst du die Auberginenscheiben unter kaltem Wasser etwas abspülen und trocken tupfen. Sie sollte nun weich und flexibel sein.
Bestreiche eine Seite pro Scheibe mit etwa 1 TL Basilikum-Minz-Pesto. Halbiere einen Hochland Grill Käse und leg die Hälfte an ein Ende der Auberginenscheibe. Rolle den Grill Käse darin ein und fixiere dein Grillkäse-Auberginen-Päckchen mit einem Schaschlikspieß oder Zahnstocher.
Das machst du mit allen Auberginenscheiben und Grillkäsehälften.

Auberginen-Grillkäse-Päckchen mit Minz-Basilikumpesto und Tomatenchutney. Vegetarisches Grillrezept. Holunderweg18




Die Grillkäse-Auberginen-Päckchen lassen sich prima vorbereiten. Grill sie am besten in einer Aluminium-Schale, da etwas Öl von dem Pesto währenddessen auslaufen kann. Alternativ kannst du sie in einer Pfanne (am besten eignet sich dazu eine Grillpfanne) braten.

Vegetarisch Grillen: Yay or Nay? Hast du ein Lieblingsgrillrezept?

Ich wünsche dir Schönes
Natalie

Bleib auf dem Laufenden und erfahre als Erste/r von neuen Rezepten und Beiträgen:
Facebook   |   Twitter   |   Instagram


Sonntag, 21. August 2016

Die Mädchenküche kocht zusammen #7: Kartoffelsalat
Kartoffelsalat mit Rucolapesto,
Heidelbeeren & Pfifferlingen

Fußball, Politik und Kartoffelsalat - eines dieser drei Themen solltest du wählen, wenn du auf kontroverse und hitzige Diskussionen auf Partys, beim Mittagessen oder im Zugabteil stehst.

Kartoffelsalat bietet so viel Gesprächs- und Zündstoff: Mit Mayo oder ohne, warm oder kalt, mit Pellkartoffeln oder nicht, Speck ja oder nein, Gewürzgurken yay or nay und so weiter. Hier in Schwaben hat man sogar neben festkochenden und mehligkochenden Kartoffeln eine eigene Kartoffelkategorie: Salatkartoffeln. Der schwäbische Dreikampf besteht aus Kehrwoche, Spätzle schaben und Kartoffelsalat.

Gibt es noch ein anderes Gericht, das Gräben durch Bundesländer, Freundeskreise und teilweise Familien zieht? Ich glaube fast nicht. Noch nie habe ich solche Diskussionen etwa zum Thema Tomatensuppe gehört.

Ohne Mayo, dafür mit Gürkchen ist dieser Pellkartoffelsalat. Spätsommerlich-würzig wird er durch gebratene Pfifferlinge, Rucolapesto - und Heidelbeeren. Falls dir das komisch vorkommt und du sie beim Ausprobieren des Rezepts weglassen willst: Nee, bitte nicht! Sie geben dem Kartoffelsalat eine fruchtig-würzige Frische und diese feste Komponente im Kartoffelsalat ist sehr schön. Vertrau mir, ich bin sonst nicht im Team Dosenmandarinen im Nudelsalat.


Veganes Rezept für Kartoffelsalat mit Rucolapesto, gebratenen Pfifferlingen und Heidelbeeren.  Holunderweg18
Zutaten für zwei Personen oder für vier Personen als Beilage:

400g kleine Kartoffeln
100g Pfifferlinge
1 TL Butter oder Olivenöl
100g Blaubeeren
2 Frühlingszwiebeln
2-3 mittelgroße Gewürzgurken oder 1 TL Crema di Balsamico
Salz und Pfeffer

für das Rucolapesto
1 Bund Rucola
2 EL Sonnenblumenkerne
4 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer

Die Kartoffeln waschen und ungeschält in ausreichend und gesalzenem Wasser kochen.

Die Sonnenblumenkerne in einer Pfanne ohne Öl rösten, bis sie leicht braucn geworden sind. Den Rucola waschen, gut trocken schütteln und mit dem Olivenöl, den gerösteten Kernen sowie etwas Salz und Pfeffer in ein hohes Gefäß geben und pürieren oder einen Multizerkleinerer dafür verwenden. Das Pesto soll schön cremig püriert werden und ist wahrscheinlich etwas flüssiger, als du es sonst kennst oder machen würdest. Das soll so.

Sobald die Kartoffel gar sind, gießt du sie ab und lässt sie etwas abkühlen.

In der Zwischenzeit kannst du die Pfifferlinge putzen und etwas Butter oder Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Darin brätst du die Pfifferlinge leicht an. Du kannst diesen Schritt auch ganz am Schluss machen, wenn du die Pfifferlinge warm zum Kartoffelsalat geben möchtest. Ansonsten stellst du die gebratenen Pilze jetzt erstmal zur Seite.

Rezept für Pellkartoffelsalat mit Rucolapesto, gebratenen Pfifferlingen und Blaubeeren. vegan. Holunderweg18


Schneide die Frühlingszwiebeln in feine Ringe und die Gewürzgurken in ebengfalls feine Würfel. Wenn du kein Gewürzgurken-Fan bist, kannst du stattdessen 1 TL Crema di Balsamico in den Kartoffelsalat rühren.

Halbiere nun die Kartoffeln - ich habe sie nicht gepellt, wenn du die Kartoffeln lieber ohne Schale magst, kannst du sie natürlich vorher noch pellen. Wenn die Kartoffeln etwas größer sind, kannst du sie auch in etwa 0,5cm dicke Scheiben schneiden.

Gib die Kartoffelhälften in eine Rühr- oder Salatschüssel und füge das Pesto, die Gurken und Frühölingszwiebeln hinzu. Vermenge alles gut miteinander und schmecke mit Salz und Pfeffer ab. Hebe zum Schluss die gebratenen Pfifferlinge und die Heidelbeeren unter.


Um die Varianten von Kartoffelsalat abzufeiern, ist das das gemeinsame Rezept zum Abschluss unserer Mädchenküche-Runde zum Thema Kartoffel:

Das sind die Rezepte (von links nach rechts):

In Samiras Veggie Kochwelt gibt es einen mediterranen Kartoffelsalat,
einen Kartoffelsalat Nizza hat Christina von feines Gemüse zubereitet,
und Oma Margrets klassischer Kartoffelsalat ist ganz sicher No Fastfood today.
Einen Röstkartoffelsalat gibt es bei Ramona von Becoming green und in Simones Leckerbox befindet sich ein Kartoffelsalat mit Honig-Senf-Dressing.



So, und jetzt Hosen runter: Welcher ist dein Lieblingskartoffelsalat? Eher Norddeutsch mit Mayo oder der schlotzige Schwäbische? Und was für Kartoffelsalat isst man eigentlich in Bayern?


Ich wünsche dir Schönes
Natalie


Bleib auf dem Laufenden und erfahre als Erste/r von neuen Rezepten und Beiträgen:
Facebook   |   Twitter   |   Instagram



Freitag, 19. August 2016

Konfierte Kirschtomaten

Drüber nachdenken, was ich zu konfierten Tomaten sagen möchte, komme ich zu dem Schluss, dass es nur eine Sache dazu zu sagen gibt: Ich möchte nicht mehr ohne leben. Mariah Carrey hat I can´t live, when living is without you für konfierte Tomaten und mich gesungen, da bin ich mit jetzt sicher.

Und bevor ich alle restlichen Spätsommertomaten im Urlaub verpasse und stattdessen Preiselbeeren pflücke und Schweden-Krimis in einem Boot auf einem endlosen See lese, werde ich morgen auf dem Markt einem Kirschtomatenkaufrausch erliegen und Tomaten konfieren, um den Sommer ein bisschen zu konservieren und hinauszuzögern.

Das geht ganz einfach im Backofen, unkompliziert und mit wenigen Zutaten:

Rezept für im Backofen konfierte Kirschtomaten. Holunderweg18

Zutaten für ein Blech konfierte Kirschtomaten

200g Kirschtomaten (oder andere kleine Tomatensorten wie Datteltomaten)
2 EL Olivenöl
1/2 TL Puderzucker
10-15 Ästchen Thymian
Salz, Pfeffer

optional
2 Knoblauchzehen
Öl zum Konservieren


Den Ofen auf 160 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen oder die Tomaten dann bei 145 Grad Umluft hineinstellen.
Ein Backblech mit Backpapier auslegen und gleichmäßig mit den 2 EL bestreichen.

Wasche dann die Kirschtomaten und halbiere sie. Leg sie mit der Schnittfläche nach oben auf das Backpapier. Siebe dann etwa 1/2 TL Puderzucker gleichmäßig über die Kirschen. Mahle noch etwas Salz und Pfeffer auf die Tomatenhälften und verteile die Thymianzweige ebenfalls auf ihnen.

Falls du auch Knoblauch dazugeben möchtest, schälst du die beiden Knoblauchzehen, schneidest sie in Scheiben und verteilst sie auf dem Backblech. Gib jeweils noch einige Tropfen Olivenöl auf die Knoblauchscheiben, sonst werden sie zu dunkel und bitter.

Die Tomaten müssen nun etwa 45 Minuten im Backofen bleiben.

Konfierte Kirschtomaten. Holunderweg18


Sobald die konfierten Tomaten fertig sind, sie sind dann etwas geschrumpft und leicht dunkel geworden. Nimm die Thymianzweige und Knoblauchscheiben vom Blech.

Die konfierten Tomaten kannst du nun direkt weiterverwenden, zum Beispiel für diese Kartoffelpizza Pfifferlingen und konfierten Tomaten, oder du gibst sie in ein sauberes Weck- oder Schraubglas und bedeckst sie vollständig mit (Oliven-) Öl. So halten die konfierten Tomaten einige Wochen im Kühlschrank. Wenn du sie nicht in Öl einlegen möchtest, kannst du sie in eine Schale oder auf einen Teller geben und mit Frischhaltefolie o.ä. abdecken. So sind die konfierten Tomaten einige Tage im Kühlschrank haltbar.


Welche Einkochrezepte kennst du, um Sommergemüse haltbar zu machen?

Ich wünsche dir Schönes
Natalie


Bleib auf dem Laufenden und erfahre als Erste/r von neuen Rezepten und Beiträgen:
Facebook   |   Twitter   |   Instagram

Dienstag, 16. August 2016

Die Mädchenküche kocht #7: Kartoffeln
Kartoffelpizza mit Pfifferlingen und konfierten Tomaten

Ich muss auf jeden Fall voher noch zum Frisör. Und vielleicht ist meine neue Brille bis dahin auch fertig. Aber was ich anziehe, weiß ich immer noch nicht. Ende August, es kann warm werden. Wobei, in Niedersachsen kann man dann schon die Übergangsjacke... Wobei die nicht cool aussieht. Klassentreffen. 10 Jahre Abi. Und auf einmal ist man wieder 16 Jahre alt und macht sich Gedanken darüber, möglichst cool auszusehen. Während einige andere in der Facebookgruppe diskutieren, ob man Kinder mitbringen kann. Im Tragetuch sollte das doch gehen.
Ich würde gerne fragen, ob es einen Hashtag geben wird. Immerhin gibt es eine Liste, wer welchen Kuchen mitbringt. Vor ein paar Wochen gab es die Diskussion, ob Kuchen nicht zu spießig sei. Willkommen, Ende 20.
Damals in diesem unglaublichen luftleeren Raum zwischen Abi-Prüfungen überlebt und wie geht es weiter-Sommer war alles möglich. Versprechen an sich selbst, an die Freunde, ans Universum, mit der Bierflasche in der Hand sommernachts auf dem Spielplatz gestikulierend herausposaunt. Raus aus der Kleinstadt, nicht mehr 50 Kilometer in die Disco fahren müssen, nicht immer die gleichen Gesichter, raus, raus, bloß raus. Was ist daraus geworden? Was ist aus mir geworden? Vielleicht geht es gar nicht um die Fragen, die andere stellen könnten, sondern die ich mir jetzt, zehn Jahre später, stellen muss angesichts eines solchen Tages.

Sommer und Heimat. Typische Rezepte meines Heimatortes beinhalten immer Kartoffeln. Und zu Sommer passt eine leicht daher kommende Pizza bianco. Darum passen Rezept und Klassentreffen zum aktuellen Thema der Mädchenküche: Kartoffel nämlich.

Rezept für Kartoffelpizza mit Pfifferlingen und konfierten Tomaten. Foodblog Holunderweg18


Zutaten für 2 Pizzen á 30cm
(statt zwei Pizzen daraus zu machen, kannst du den Teig auch auf einem Blech ausrollen)

500g (= 6 mittelgroße) mehligkochende Kartoffeln, vorwiegend festkochende funktionieren auch
150g Weizenvollkornmehl
100g Weizenmehl
1/2 TL Salz
100ml lauwarmes Wasser
1TL Trockenhefe

150g Schmand
100g Creme fraiche
4 Frühlingszwiebeln
100g Pfifferlinge
50g gerieben Parmesan oder Pecorino (optional)
1 TL Olivenöl
50g konfierte Kirschtomaten

Salz und Pfeffer
ein paar Zeige glatte Petersilie


Für den Kartofelpizzateig kochst du die Kartoffeln mit Schale in gesalzenem Wasser, bis sie weich sind. Nimm zwei der Kartoffeln vorherraus; sie sollen weich sein, aber die restlichen Kartoffeln sollen für den Teig so richtig weich sein.

Schäle die Kartoffeln dann (Achtung: nur die Kartoffeln für den Teig, die anderen bleiben brav liegen),  zerstampfe sie mit einem Kartoffelstampfer oder drücke sie durch eine Kartoffelpresse und lass die Masse dann abkühlen.

Sobald die Kartoffelmasse gerade noch lauwarm ist, kannst du sie mit restlichen trockenen Zutaten für den Teig in eine Rührschüssel geben. Vermenge sie gut und gib dann nach und nach das lauwarme Wasser hinzu, während du den Teig knetest oder kneten lässt.

Der Teig wird etwas flüssiger sein, als du es von Hefeteig gewohnt bist. Aber er sollte nicht mehr zu sehr an den Fingern kleben. Gib sonst noch etwas Mehl hinzu. Stell den Pizzateig dann mit einem sauberen Küchenhandtuch abgedeckt an einen warmen Ort.

Heize nun den Backofen auf 220 Grad Ober-/Unterhitze vor.

Rezept für Pizza: Kartoffelpizza mit Pfifferlingen und confierten Tomaten. *Holunderweg18In der Zwischenzeit kannst du die Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden, die Pfifferlinge säubern und in etwas Olivenöl (etwa 1 TL) schwenken sowie die beiden übrig gebliebenen Kartoffeln in etwa 0,5 mm breite Scheiben schneiden.

Wenn der Pizzateig gegangen ist, kannst du ihn halbieren und zu zwei Pizzen ausrollen oder ein ganzes Blech Pizza daraus backen.

Verteile den Schmand und die Creme fraiche gleichmäßig auf den auf Backpapier ausgerollten Teig und gib etwas Salz darauf. Dann verteilst du den geriebenen Käse, die Frühlingszwiebeln und die Kartoffelscheiben auf dem Teig. Wenn du möchtest, kannst du die Kartoffelscheiben noch leicht mit Olivenöl bestreichen.

Gib die Pizza nun für 8 Minuten in den Ofen. Danach verteilst du die Pfifferlinge auf der Pizza und backst sie weitere 10-12 Minuten.

Vor dem Servieren verteilst du die konfierten Tomaten auf der Pizza und gibst noch etwas frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer darauf. Du kannst auch noch eine Handvoll glatte Petersilie grob hacken und auf die Pizza geben.


Noch mehr Rezepte rund um die Kartoffel findest du in dieser Woche bei den anderen Köchinnen der Mädchenküche:

Simone zeigt dir, wie du Kartoffellaibchen für deine persönliche Leckerbox vorbereiten kannst.
Bei Ramona von Becoming Green gibt es einen knusprigen Kartoffelstrudel mit Tomatensauce und Sommergemüse,
in Samiras Veggie Kochwelt wartet eine herzhafte Bratkartoffelpfanne mit Gemüse.
Einen herzhaften Aufstrich aus Kartoffeln, Schmand und Joghurt gibt es bei Christina von Feines Gemüse. 

Hast du ein Lieblingskartoffelrezept? Erzähl mir davon in einem Kommentar!

Ich wünsche dir Schönes
Natalie


Bleib auf dem Laufenden und erfahre als Erste/r von neuen Rezepten und Beiträgen:
Facebook   |   Twitter   |   Instagram

Link Within

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...