Montag, 17. Dezember 2012

Last Minute DIY Geschenkidee #1: Bestickter Kissenbezug

Wo ist denn wieder die Zeit geblieben? In einer Woche ist Heiligabend und man wollte doch und müsste eigentlich noch, und die Weihnachtspost, die Arbeitskollegen wollen jetzt doch wichteln und Schulfreundin XY ist während der Weihnachtstage in der Heimat,... uff. Ich bewundere wohlorganisierte Menschen, die den Vorweihnachtstagen mit einem müden Lächeln begegnen. Aber ich schenke gerne. Trotzdem. Für alle, die kurz vor knapp auch noch ein paar zündende Ideen brauchen, habe ich in dieser Woche ein paar Vorschläge.
Geschenkidee DIY Kissenbezug sticken upcycling Anleitung Tutorial BlogHeute habe ich einen bestickten Kissenbezug für euch - wann habt ihr zum letzten Mal gestickt? Bei war es in der Grundschule - wie schade! Sticken macht Spaß, entspannt und es sind schnell schöne Ergebnisse zu sehen. 
Für einen einfachen bestickten Kissenbezug benötigt ihr:

Stickgarn, Sticknadeln
einen Kissenbezug (sehr günstig und schön bei IKEA)
Schneiderkreide oder einen weißen Buntstift
wenn möglich einen Stickrahmen (ist nicht nur eine romatisch anmutende Attitüde, sondern wirklich hilfreich)
wer mag kann Knöpfe, Pailetten, Glitzersteine,... zum abschließenden Verzieren parat halten

Zunächst den Kissenbezug waschen, um das Verfärben des Stickgarns bei einem späteren Waschgang zu verhindern. Den trockenen Bezug bügeln und ein Wunschmotiv mit der Schneiderkreide oder einem weißen Buntstift aufzeichnen. Wer einen Stickrahmen verwendet, schraubt diesen nun auseinander und legt den oberen Ring (der mit der Stellschraube) auf die obere, rechte Seite des Stoffes auf den Teil des Motivs, an dem man mit dem Sticken beginnen möchte. Den anderen Ring legt man in den Kissenbezug hinein und schiebt diesen unteren Ring in den oberen. Nun werden die Ringe mit der Stellschraube ineinander geschraubt. So strafft sich der Stoff und lässt sich besser besticken.

Am einfachsten ist für Anfängerder Steppstich oder Rückstich. Hierbei sticht man mit der Nadel von unten (also von der linken Seite des Stoffes) nach oben durch die aufgezeichnete Markierung. An einem etwa 3 bis 5mm entfernten Punkt dann von oben wieder in den Stoff einstechen. Kurz hinter diesem Einstich wieder von unten in den Stoff einstechen und so weiter. So stickt man sich an den Linien entlang - und wenn ein Stich mal länger, kürzer oder etwas krumm wird, macht das nicht viel. Auf dem fertigen Kissenbezug fällt das kaum noch auf.
Wenn das Motiv fertig gestickt ist, kann es noch mit Knöpfen, Pailetten oder Glitzersteinen weiter verschönert werden. Hartnäckige Kreide- oder Bunstiftüberbleibsel abklopfen oder den Bezug noch einmal vorsichtig waschen und anschließend bügeln, ein Kissen hinein stecken und fertig ist ein schnelles, selbstgemachtes Geschenk.
Geschenkidee DIY Kissenbezug sticken upcycling Tutorial Anleitung Blog
Wie ist es bei euch: Panik, Stress oder entspannte Vorfreude auf gemütliche Tage mit den Lieben?

Ich wünsch euch Schönes,
Natalie

1 Kommentar:

  1. Ich finde, das ist eine ganz tolle Idee und lieb sieht es auch noch aus :)
    Über so ein Geschenk freut man sich doch gern!

    LG Patricia

    AntwortenLöschen

Link Within

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...