Montag, 11. November 2013

Weihnachtslaune.

Seid ihr weihnachtsmäßig schon eingegroovt? Ich habe letztens sogar schon ein Fenster erspäht, in dem ein Weihnachtsbaum leuchtete. Schockschwerenot, da war ja was! Dieses Weihnachten, jedes Jahr so plötzlich. Aber die Plätzchenbackliste steht, die Weihnachtsdeko wurde im Schrank schon etwas weiter noch vorne gerückt und Weihnachtsmarktbesuche werden terminiert. Ja, Weihnachten kann stressig sein, sollte es aber nicht. Irgendwie ist das doch ein herrlicher Zimtfarbenfreuderausch, den man genießen kann und sollte. Vor allem das Schenken sollte Freude bereiten. 
Dabei bringen selbstgemachte Geschenke doppelt Freude, beim Herstellen und Schenken. Aus diesem Grund war heute für über 1000 (TAUSEND!) liebe Menschen ein aufregender Tag, denn es wurden die Tauschpartner von Post aus meiner Küche verkündet. Für alle, die noch auf der Suche nach Ideen sind oder sich, wie ich, noch nicht entscheiden können, was sich auf die Reise macht, habe ich ein paar meiner Weihnachtsideen aus dem letzten Jahr zusammengestellt.

Von links nach rechts:

Als Oberthema hatte ich Schwedische Weihnachten gewählt, und die Lebkuchenherzen am Stil und auch die Schneebälle sind nette Lastminute-Geschenkideen. 
Klar kommt es immer auf die inneren Werte an. Man freut sich aber auch über eine schöne Verpackung - das ist bei Geschenken wie auch sonst im Leben so ;) Die Weihnachtskekse können in einem einfachen Zellophantütchen daherkommen, aber ein schönes Band und ein toller Geschenkanhänger pimpen die schlichte Verpackung super auf. Als Anregung findet ihr hier meine persönlichen Lieblinge: Sehr schöne Produkte mit viel Herz.
Von links nach rechts: Garne von Garn & Mehr (ich hätte gerne alle), personalisierbare Keksstempel von Casa di Falcone, wunderschöne Stempel von Bunte Bordschätze,  entzückende Aufkleber für Plätzchen und Geschenke von Eine der Guten und immer wieder wunderschön: Stempel von bastisRIKE.

Hoffentlich konnte ich euch ein bisschen auf das schöne Schenken einstimmen.

Ich wünsche euch Schönes

Natalie

P.S.: Wenn ihr auf der Suche nach Tüten, Schachteln, sonstigen Geschenkverpackungen und -utensilien für eure Geschenke aus der Küche seid, kann ich euch sehr Avie Art, Casa di Falcone und Die Schönhaberei ans Herz legen.

Kommentare:

  1. Ja, ich schließe mich in allen Punkten an, Weihnachten kommt immer plötzlich und viel zu schnell, man sollte sich nicht stressen lassen und die Zeit genießen. Ich bin auch dabei und freue mich schon sehr die Leckereien für Pamk herzustellen, kann es kaum noch erwarten das Päckchen zu packen und auf meins zu warten :-D

    Ganz liebe Grüße Trina ♥

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe Weihnachten :) Nächste Woche geht es bei mir schon mit der Weihnachtsbäckerei los. Da habe ich auch in so mancher Zeitschrift geschmökert und tolle Sachen entdeckt. Muss mich jetzt nur noch entscheiden können ;)

    An Weihnachten verschenke ich gerne Selbstgemachtes (dazu habe ich ja heute bei mir ein tolles Buch rezensiert) und verpacke es ganz hübsch. Das macht mindestens genauso viel Spaß wie das Backen selbst :)

    Ganz liebe Grüße
    Elena

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin auch eine von den PamK-Glücklichen, die eine Mail bekommen hat. Das ist ja superspannend, ich bin schon ganz aufgeregt! Und Dir vielen Dank für die vielen Tipps!
    Lieben Gruß von
    Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Danke, das ist echt toll geworden .. schöne Ideen und Bezugs Quellen.
    Und man findet doch immer noch einen Shop, den man icht kannte :-)

    Viele liebe Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
  5. Ja, weihnachtstechnisch heisst es jetzt tatsächlich "Volldampf voraus". (In meinem Fall leider auch, was den Konsum der leckeren Weihnachtsschokolade von Lindt betrifft *hüstel*)

    AntwortenLöschen
  6. Naja... Weihnachten kann noch ne Weile auf sich warten lassen. Finde ich zumindest. =)

    Die Stempel sind toll!
    Und die Lebkuchenherzen am Stiel finde ich großartig! :)))

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Link Within

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...