Donnerstag, 11. Februar 2016

SWR-Essgeschichten trifft Kuchenquartett 0711
- und ein Rezept für vegane Popovers

Das Telefon klingelt. Ich gehe nicht dran. Eine Angewohnheit, wenn ich die Nummer nicht kenne. Der Anrufer ist hartnäckig, versucht es wieder und wieder. Fast werde ich weich, aber... Nee. Wenn jemand wirklich etwas möchte, dann kann er auch eine E-Mail schreiben. Telefonieren kommt mir nicht in die Tüte.

Abends eine Nachricht von Elena: Das Fernsehen hat angerufen, also eine Redakteurin vom SWR. Essgeschichten. Wegen unserer Pop Up Bakery-Sache, dem Kuchenquartett 0711.
Wuuuuhu, das ist ja verrückt, cool, klar, machen wir, aber warte mal – wie beginnt die Telefonnummer, mit der sie angerufen hat? Aso. Oh. Ich werde meine Telefonprinzipien überdenken müssen.

Zwei Planungstreffen später wird’s ernst. Spätestens als der Ton- und Kameramann aus dem weißen Bus mit SWR-Logo aussteigen. Für den Beitrag und unsere nächste Pop Up Bakery (am 13.02.2016, mehr Infos findest du unter dem Rezept) haben wir das Thema Muffins gewählt - mag jeder und man kann toll variieren.



Hier findet ihr die Rezepte zur Sendung:

Elena von Heute gibt es hat Pizza Pull Apart Muffins gebacken,

Sonja von The Whitest Cake Alive serviert Orangen-Schoko Upside Downies,

Judy von Judy´s Delight hat Schoko-Eierlikör-Eiswaffelmuffins für euch

und ich habe gezeigt, wie man vegane Popovers backt.

 

Vegane Popovers ploppen nicht so hoch aus der Form, wie ihre Geschwister, die mit Eiern gebacken werden. Aber sie werden schön luftig-fluffig und schmecken ähnlich wie Quarkbällchen.



Zutaten für sechs vegane Popovers
(in einer normalen Muffinform gebacken, in einer Popover-Form ergibt das Rezept vier Stück):

2 EL Alsan (falls ihr nicht vegan backen wollt, könnt ihr stattdessen auch Butter verwenden)
3 EL Apfelmark (ungesüßtes Apfelmus)
200 ml Soja-Reis-Drink
Saft einer halben Zitrone
½ TL Apfelessig
½ TL Natron
1 ½ TL Zucker
150 g Weizenmehl

4 EL Zucker
1 TL Zimt

Etwas Alsan zum Einfetten der Muffinformen

Den Backofen auf 225 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen

Alsan in einem Topf schmelzen und anschließend in eine Rührschüssel geben. Mit dem Apfelmark verrühren.
Den Soja-Reis-Drink in einem Messbecher abmessen, dort hinein den Saft einer halben Zitrone geben und umrühren. Der Soja-Reis-Drink wird durch den Zitronensaft dickflüssiger und cremiger.

In einem Glas oder einer kleinen Schüssel einen halben TL Natron mit einem halben TL Apfelessig verrühren – das schäumt ein bisschen. Durch diese Reaktion wird der Teig schön weich und fluffig.

Den Soja-Reis-Drink und das Natron-Essig-Gemisch ebenfalls in die Rührschüssel geben und mit einem Schneebesen mit dem Alsan und dem Apfelmark vermengen.

Zum Schluss das Mehl und den Zucker dazu geben – nur so lange mit dem Schneebesen unterheben, bis ein homogener Teig entsteht. Rührt man zu lange, wird der Teig und somit das Gebäck zu fest.

Die Muffinformen mit etwas weichem Alsan einfetten. Den Teig gleichmäßig auf sechs Vertiefungen des Muffinblechs verteilen, sodass diese zu ¾ gefüllt sind. Wenn du eine Popovers-Backform verwendest, dann füllst du auf diese Art vier der Vertiefungen. Die Popovers müssen nun 30 Minuten backen.

Nach dem Backen lässt du die Popovers kurz abkühlen und stürzt sie anschließend aus der Form auf ein Abkühlgitter. In einem tiefen Teller nun 4 EL Zucker mit 1 TL Zimt vermengen. Die noch warmen Popovers von allen Seiten darin wenden.


So liebe Freunde des gepflegten Kuchengenusses, markiert euch folgenden Termin rot im Kalender:

Samstag, 13. Februar 2016 | 13-16 Uhr Melva Mode Café Reuchlingstraße 22 in Stuttgart-West

Was euch erwartet? Zitronenmuffins mit Baiser, American Cheesecakes mit Himbeer-Chia Topping, Carrot Cake Muffins mit Kokos Topping, Triple Chocolate Muffins, gefüllte Muffnuts, Tiramisu Cupcakes, noch viel mehr und unsere Muffins aus den SWR Essgeschichten.

Es wäre fein, euch am Samstag zu treffen!

Ich wünsche euch Schönes
Natalie

Bleib auf dem Laufenden und erfahre als Erste/r von neuen Rezepten und Beiträgen:
Facebook   |   Twitter   |   Instagram

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Link Within

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...