Sonntag, 1. Mai 2016

1x Bärlauchpesto = 3 Rezepte; Grundrezept für Bärlauchpesto


Die beiden Eichhörnchen, die in einem der Gartenbäume wohnen, rennen. Hintereinander her, Bäume rauf, springen mit wagemutig ausgestreckten Beinchen zum nächsten Baum, düsen die Äste entlang und spiralförmig am Stamm wieder hinab. In den Apfelbaum, die Blüten rieseln herab, springen aufs Gewächshausdach und verschwinden dann irgendwo. Jeden Morgen, etwa gegen 7 Uhr.

Kollektives Frühlingsausgeflippe. Es ist, als müsse man sich den Winter aus den Knochen schütteln. Sich vergewissern, dass alles wieder und noch geht. Grillen, Biergarten sitzen, Tulpen auf dem Küchentisch, Eis essen, mit schlenkernden Beinen auf Mauern sitzen und Sonnenuntergang gucken. Das erste Mal ohne Jacke rausgehen. Und Rhabarber, Spargel und Bärlauch. Endlich. Und mit das so viel wie möglich.

Bärlauch ist immer so eine Sache. Superlecker und es geht nicht ohne. Aber was macht man mit Bärlauch? Suppe. Pesto - aber das nur mit Nudeln oder Gnocchi? Hm, da geht doch noch mehr. In der kommenden Woche habe ich darum drei Rezepte für euch, die ihr mit Bärlauchpesto zubereiten könnt. Zum Start aber erstmal ein Grundrezept für Bärlauchpesto.

Grundrezept Bärlauchpesto - einfach und schnell. Holunderweg18


Zutaten für ein Glas Bärlauchpesto, etwa 250g

120g Bärlauch (3 kleine Bündel waren es bei mir)
50g Sonnenblumenkerne
100ml Olivenöl
Salz

wer mag, kann 50g geriebenen Parmesan oder Peccorino hinzugeben


Den Bärlauch waschen, Stiele abschneiden und gut trocken schleudern.

Die Sonnenblumenkerne ohne Öl in einer Pfanne rösten, bis sie gebräunt sind.

Alle Zutaten miteinander in einem Multizerkleinerer oder mit einem Pürierstab in einem hohen Gefäß zu einem Pesto pürieren.


Natürlich kannst du auch andere Nüsse und Kerne für dein Bärlauchpesto verwenden. Probier doch mal den Klassiker Pinienkerne, Walnüsse, gesalzene Macadamianüsse oder Kürbiskerne aus.


In den nächsten Tagen findest du also hier im Holunderweg drei Rezepte, die du mit Bärlauchpesto zubereiten kannst.
Zuerst geht eine Pizza Bianca mit Spargel und Bärlauchpesto an den Start.
Das Rezept für Bärlauch-Ricotta-Pasta mit Zitrone geht superschnell und gibt den Pasta noch mal einen Extrakick. Tipp: Die Bärlauch-Ricotta-Zitronen-Sauce schmeckt auch prima zu Gnocchi.


Grundrezept für Bärlauchpesto. Holunderweg18
Außerdem kannst du dieses Rezept für cremige Polenta mit gebackenen Austernpilzen statt mit Feldsalatpesto auch mit Bärlauchpesto zubereiten.

Wie oder womit isst du am liebsten Bärlauch?

Ich wünsche dir Schönes
Natalie


Bleib auf dem Laufenden und erfahre als Erste/r von neuen Rezepten und Beiträgen:
Facebook   |   Twitter   |   Instagram

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Link Within

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...